Ein Besuch in Schiltach - sehenswerte Altstadt und Hansgrohe

Schiltach - das 1593 erbaute Rathaus am dreieckigen Marktplatz
Schiltach - das 1593 erbaute Rathaus am dreieckigen Marktplatz

Schiltach im Schwarzwald heißt Fachwerkhäuser am laufenden Meter und Hansgrohe, Hersteller sanitärtechnischer Produkte, und ist somit für einen Besuch bestens geeignet. Bei einem 30-Grad-Tag im Juni fuhren wir mit der Bahn nach Schiltach, ohne vorher einen Blick in einen Reiseführer zu werden. Wir wollten uns überraschen lassen. Vom tristen Bahnhofsgelände überquerten wir die Brücke über die Kinzig, um direkt über einige kleine Gassen zum Marktplatz zu streben.

Aus dem tatsächlich beeindruckenden Marktplatz-Ensemble ragt auf den ersten Blick das bemalte Rathaus (erbaut 1593) mit dem Zinnengiebel heraus. Die Malerei zeigt historisches aus der Stadtgeschichte in Bild und Wort. Das Fachwerkhaus Gasthof „Adler“ von 1604, nach 30 Jahren Leerstand in den letzten Jahren aufwändig renoviert, und der Brunnen aus dem 18. Jahrhundert prägen neben den anderen zahlreichen Häuser das Altstadtbild des dreieckigen Marktplatzes.

Bei einem Bummel mit Kamera durch die Gassen von Schiltach wurden wir von einem Mann auf Grund unseres von ihm beobachteten Interesses angesprochen, ob wir sein Fachwerkhaus mal von innen sehen wollen. Gerne willigten wir ein und kamen so zu einer kostenlosen Führung durch ein altes Schiltacher Fachwerkhaus. Kaffee inklusive. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um den evangelischen Pfarrer. Nach einigen weiteren Fotos im sehenswerten Gerberviertel zog ein heftiges Gewitter auf und wie flüchteten in das Café (guter Kaffee, guter Kuchen) am Marktplatz, um uns für die Rückfahrt zu stärken.
Von Norbert Conzen

Sehenswertes in Schiltach
Das Museum am Markt zeigt Exponate aus der Geschichte der Stadt. Die 1985 geschlossene Ratsapotheke wurde samt Inventar bereits 1989 in das Apothekenmuseum Schiltach umgewandelt. 

Museum für Wasser, Bad und Design
„Hansgrohe“, der weltbekannte Hersteller sanitärtechnischer Produkte hat seinem Stammsitz in Schiltach im Schwarzwald. Hier wurde 1901 vom Firmengründer Hans Grohe das weltweit bekannte Unternehmen gegründet, das sich innerhalb des letzten Jahrhunderts zu einem führenden Unternehmen in der Herstellung von Armaturen entwickelte. Über 2000 Patente hat das Unternehmen angemeldet.  Mehrere hundert Mitarbeiter arbeiten noch im Schiltacher Werk. Im firmeneigenen „Museum für Wasser, Bad und Design“ in Schiltach werden neben einer alten Klempnerwerstatt aus dem Jahre 1910, historischen Badwannen auch die Errungenschaften der Badekultur nach dem Zweiten Weltkrieg und der Neuzeit mit dem bekannten Design gezeigt.
Museum für Wasser, Bad und Design, Auestraße 5-9, 77761 Schiltach

Tourist-Infos Schiltach

Touristinfo Rathaus Schiltach
Marktplatz 6
77761 Schiltach
Tel. 0 78 36 58 - 50

Weitere Infos auf der Webseite der Stadt Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.schiltach.de

DruckenWeiterempfehlenFacebookGoogle+Twitter